Wahre Freiheit

Gratis Coachingpaket sichern


Die Teilnahme am E-Mailcoaching sowie am Newsletter ist jederzeit abbestellbar
kostenloser Newsletter

Der überlegene Weg zum Erfolg

Greene Robert, Der überlegene Weg zum Erfolg
  • Kategorie(n): Persönlichkeit Unternehmer sein
  • Autor: Greene Robert
  • Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
  • ISBN: 3423348828
  • Preis: EUR 12,90
  • Bewertung:
  • Von allen Büchern, die Sie über diese Empfehlung bei Amazon kaufen, spenden wir unsere Partnerprovision in Höhe von 5%.
StefanMerath | 10. Januar 2019

Im englischen heißt das Buch "Mastery", also "Meisterschaft". Und das wäre auch der perfekte Titel gewesen. Es geht nicht um den platten Erfolg. Und es geht auch nicht um Perfektionismus, sondern es geht darum, in seinem Bereich wirkliche Meisterschaft zu erlangen. Zu diesem Thema ist das Buch von Robert Greene sicher eines der tiefgründigsten, nützlichsten und provozierendsten. Da ist nichts von "ganz schnell reich, erfolgreich oder berühmt werden" zu lesen. Sondern von mächtig viel Arbeit, Disziplin und auch Enttäuschungen. Unangenehm für viele, aber gerade deshalb wahr!
 
In seinem Buch analysiert er die wirklich großen Meister, ob Leonardo, Darwin, Franklin, Ford oder die Tänzerin Martha Graham oder den Boxtrainer Freddie Roach. Bei all diesen Meistern findet Greene 3 Phasen: Die Leerzeit, die aktiv-kreative Phase und die wirkliche Meisterschaft. Und in allen Fällen dauerte es mindestens 1-2 Jahrzehnte, bis die Meister die Stufe der Meisterschaft erreicht hatten. Es brauchte Minimum 10.000 Stunden, oft sogar 20.000 Stunden Training und mehr, bis die wirkliche Meisterschaft ausgebildet war. Ob das Mozart war, der schon als 4-jähriger praktisch Tag und Nacht Musik machte oder Darwin, der erst 5 Jahre an Bord der Beagle zubrachte und beobachtete und später 7 Jahre eine einzige Froschart erforschte, um seine Evolutionstheorie heraus zu arbeiten, niemand ist ohne intensive Arbeit und intensives Training zum Meister geworden.
 
Dabei, und das ist wirklich entscheidend, geht es nicht einfach um stupides Wiederholen! Es sind immer Kämpfe dabei - Kämpfe mit sich selbst und dem Objekt der Meisterschaft, Kämpfe mit den Lehrmeistern und Mentoren, Kämpfe mit der dummen Masse. Dazu gehören Zweifel und Ängste sowie die Fähigkeiten, damit umzugehen. Es braucht einen gewissen Fanatismus und zugleich die permanente Offenheit für Neues. Mit anderen Worten, es braucht die Bereitschaft, ja sogar die Lust an starken, auch negativen Gefühlen. Ob das nun Mozart war, der mit seinem Vater brach oder Darwin, der gegen den Willen seines Vaters zu seiner Expedition aufbrach. Alle mussten bereit sein, die notwendigen Kämpfe durchzustehen. Alle anderen steigen vor der wirklichen Meisterschaft aus!
 
Dieses Buch ist ein herausragendes Buch, wenn man den Weg kennen lernen möchte, der zur wirklichen Meisterschaft führt. Und wenn man wissen möchte, was auf einen selbst zukommt, wenn man diese Meisterschaft anstrebt. Es ist aber kein Buch nach dem Muster: Mach jetzt dies und das, dann wirst Du zum Meister. Denn so funktioniert das nicht!
 

Alternative Ausgaben

Gleicher Autor

Neuen Kommentar schreiben