www.unternehmercoach.com
 Newsletter   Sitemap   Impressum   DruckenDrucken 
Dynamik für Deinen Traum - Deine Entwicklung - Deinen Erfolg
Unternehmer Coaching
Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer 2.0 vom 21.11.-23.11. in Iserlohn
 

Buchtipps

Buch für Unternehmer

Stefan Merath: Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer. Gabal, Februar 2008.

Stefan Merath: Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer.
Seit rund 6 Jahren meist Nr. 1 bei Amazon in der Rubrik "Kleine & mittlere Unternehmen"! Jetzt: 10. Auflage!


Newsletter-Abo
Mit Beiträgen zu:
  • Neue Buchtipps für Unternehmer.
  • Inhaltliche Beiträge rund um das Thema "Unternehmer sein".
Der Newsletter erscheint einmal pro Monat.
Anrede
Vorname
Nachname
Email

Unternehmer-Seminar
Seminar "Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer 2.0" für Selbständige und Unternehmer aus KMU.
Nächster Termin: 21.11.-23.11. in Iserlohn.

Coachingbriefe

Coachingbriefe nur für Unternehmer

Der regelmäßige Input für die Entwicklung Deiner unternehmerischen Persönlichkeit.

Mit
* wöchentlichen Aufgaben
* Forum Gleichgesinnter

Fünfwöchiges Probe-Abo für nur 5 Euro


Strategie-Seminar

Das Neurostrategie®-Seminar bei Strategiepreis-Gewinner Stefan Merath vom 28.11.-30.11.2014 in Mainz.


DVD-Seminar

Entfessle Deinen Unternehmergeist

Das DVD-Seminar für unternehmerische Durchbrüche.

Mit Forum Gleichgesinnter


Selbsttest

Welche Stärken und welche Schwächen haben Sie? Der Unternehmer-Selbsttest beantwortet Ihnen die Frage, welcher Unternehmer-Typ Sie sind.


Neurostrategie-Map


Die Arbeitsgrundlage für die Neurostrategie® - mit 2 DIN A1-Maps, Spielkarten und Anleitung von Stefan Merath

Buch-Tipp der Woche
Stephen R. Covey: Führen unter neuen Bedingungen: Sichere Strategien für unsichere Zeiten
EUR 19,90

Stephen R. Covey: Führen unter neuen Bedingungen: Sichere Strategien für unsichere Zeiten

Rezension lesen!

Hans-Georg Häusel: Emotional Boosting. Die hohe Kunst der Kaufverführung.

Hans-Georg Häusel: Emotional Boosting - Die hohe Kunst der Kaufverführung
EUR 23,00
ISBN: 3448095907

    

Von allen Büchern, die Sie über diese Empfehlung bei Amazon kaufen, spenden wir unsere Partnerprovision in Höhe von 5%.

Hans-Georg Häusel: Emotional Boosting. Die hohe Kunst der Kaufverführung.

Hans-Georg Häusel bleibt auch in seinem dritten eigenen Buch (wenn man mal vom Buch Neuromarketing, bei dem er vor allem Herausgeber ist), seinem Thema treu. Es geht um die Frage, wie sich die Erkenntnisse der Gehirnforschung im Marketing nutzen lassen. Und meiner Meinung nach kommt kein Unternehmer von kleinen und mittleren Unternehmen an diesen Erkenntnissen vorbei - auch wenn sich Häusel vor allem im Konzernumfeld bewegt. Und dort einige andere Gesetze herrschen - dazu später mehr.

Dabei ist das neue Buch "Emotional Boosting" kein Abklatsch seiner vorherigen Bücher, sondern man erkennt in vielen Details die Weiterentwicklung. Natürlich bleibt die Grundidee, dass der Kunde ein emotionales Wesen ist und folglich emotional entscheidet und in den allermeisten Fällen die Gründe seiner Entscheidung nicht kennt, dieselbe. Auch die grundlegende Einteilung in die drei Motivsysteme (am "Zürcher Modell" von Norbert Bischof, der die 3 Motivsysteme Sicherheit (Balance), Erregung (Stimulanz) und Autonomie (Dominanz) beschrieb), bleibt dieselbe.

Aber nun werden auch Querverbindungen zu Stellen deutlich, die vorher offen blieben. Zum Beispiel werden nun explizit Hinzu- und Vermeidungsmotivation getrennt. Oder es wird geklärt, wie das Motivsystem mit dem in der Literatur verbreiteten Modell der 6 Grundgefühle (Trauer, Überraschung, Freude, Ärger, Angst, Ekel) zusammen hängt. Oder es wird zwischen grundlegenden Persönlichkeitseigenschaften und momentanen Stimmungen unterschieden und dies in Bezug zum limbischen Modell gesetzt.

All dies wird letztlich genutzt, um zuerst eine neuropsychologische Zielgruppensegmentierung vorzunehmen. Das ist letztlich nicht neu. Michael Gerber unterscheidet z.B. auch demographische von psychographischen Zielgruppensegmentierungen. Aber es ist in einem stringenten nutzbaren Modell eingebettet.

Daran anschließend, und das ist der entscheidende Aspekt des Buchs, wird klar, dass an jedem beliebigen Kontaktpunkt zwischen Unternehmen und Kunden Emotionen entstehen. Und dass sich diese Emotionen bewusst gestalten und steuern lassen. Dabei geht es um viel mehr als um das verbreitete "emotionalisieren" in der Werbung mittels "sex sells" und ähnlicher Mechanismen. Anhand vieler konkreter Beispiele werden Produktgestaltung, Gestaltung des Serviceprozesses und der Marken, die Gestaltung und Entwicklung der Unternehmenskultur und auch B2B-Verkaufsprozesse dargestellt. Eine wahre Fundgrube für Unternehmen, die die Erkenntnisse des Neuro-Marketing für sich nutzen wollen.

Etwas verwirrend ist allerdings die Übertragung der ursprünglichen 6 Kategorien (3 Grundmotive plus 3 Zwischenstufen) auf 7 Kategorien für den Endkunden und 4 Kategorien im B2B-Bereich. Ab einem bestimmten Punkt wird das dann beliebig und dann ist man wieder bei den antiquierten DISG- oder HDI-Modellen gelandet...

Gerade kleine und mittlere Unternehmen können mit dem limbischen Herangehen einen entscheidenden Vorteil erringen. Während z.B. eine große Bank mit Millionen von Kunden, die allen limbischen Typen entsprechen, sich auch auf alle konzentrieren muss und für alle eine unterschiedliche Ansprache braucht (und sich somit eine ungeheure Komplexität schafft), können kleine und mittlere Unternehmen sich auf eine (limbische) Zielgruppe fokussieren. Und sind damit in dieser Zielgruppe immer besser als die großen Allround-Dinosaurier. Ich glaube, dass kleine und mittlere Unternehmen die Erkenntnisse dieses Buchs also noch konsequenter und radikaler anwenden sollten als selbst Häusel dies macht (was er angesichts seiner Zielgruppe auch nicht vollumfänglich kann).

Bei aller Begeisterung für dieses Modell - es ist das beste derzeit verfügbare Modell auf dem Markt - sollte man sich auch der Grenzen bewusst sein. Es ist so etwas wie die Farbenlehre. Um ein Bild zu beschreiben, braucht man die Farbenlehre. Aber mit der Kenntnis der drei Grundfarben lässt sich niemals das Wesen des Bildes erfassen. Genauso hilft die Kenntnis der drei Motivsysteme, um einen Menschen zu verstehen, aber die wirklichen Handlungen sind viel komplexer und umfassen Glaubenssysteme, emotional eingefärbte Erfahrungen und vieles mehr.

Ebenfalls etwas unglücklich (und meiner Meinung nach vor allem der Zielgruppe des Buchs geschuldet), ist der Zweck hinter dem "Emotional Boosting": Es soll nämlich in der Kasse klingeln. Damit erscheint letztlich alles als "Trick", um dem Kunden das Geld aus der Tasche zu ziehen. Ohne eine grundlegende Änderung des Motivs (Jedes Unternehmen hat nur einen einzigen Zweck und eine Existenzberechtigung, nämlich seinen Kunden (emotionalen) Nutzen zu bieten - und Gewinn ist lediglich Mittel, dies in Zukunft noch besser zu gewährleisten), wird jede Methodik, auch "Emotional Boosting" nur vorübergehende Resultate bringen. Das Schöne am Menschen ist: Er ist lernfähig :-)

Anyway. Trotz dieser kleinen Einschränkungen: An diesem Buch kommt kein Unternehmer vorbei.

rezensiert am: 01.11.2009

Bücher vom selben Autor

Hans-Georg Häusel: Neuromarketing. Erkenntnisse der Hirnforschung für Markenführung, Werbung und Verkauf.

    

Hans-Georg Häusel: Limbic Success. So beherrschen Sie die unbewussten Regeln des Erfolgs - die besten Strategien für Sieger.

    

Hans-Georg Häusel: Brain Script - Warum Kunden kaufen!

    

Ähnliche Bücher

Helmut Seßler: Limbic Sales. Spitzenverkäufe durch Emotionen.

    

Manfred Spitzer: Vom Sinn des Lebens. Wege statt Werke.

    

Christian Kalkbrenner: High-Speed-Marketing. In nur 7 Tagen zu einem durchschlagenden Marktkonzept.

    

Christian Scheier, Dirk Held: Wie Werbung wirkt. Erkenntnisse des Neuromarketing.

    

Al Ries, Jack Trout: Marketing fängt beim Kunden an. Bottom-Up Marketing - Taktik geht vor Strategie.

    

Mehr Buchtipps?

Sie interessieren sich für regelmässige aktuelle Unternehmer-Buchtipps? Abonnieren Sie unseren monatlich erscheinenden Newsletter. Dort finden Sie:
  • 8 bis 15 neue Buchbesprechungen pro Monat
  • 3 neue Unternehmertipps pro Ausgabe
  • 1 Schwerpunktbeitrag zu besonders interessanten Aspekten des Unternehmer seins
  • Beiträge unserer Partner
Anrede
Vorname
Nachname
Email

   Deine Meinung


Wenn Dir das gefällt oder Du Fragen hast, dann hinterlass hier (oder unten mit der Facebook-Funktion) doch einen kurzen Kommentar. Danke :-)
Überschrift*
Beitrag*
Name*
Email
Ihren XING-Kontakten zeigen

AddThis Social Bookmark Button
Unternehmercoach.com bookmarken

Führungskräfte Zitat des Monats Unternehmensstrategie
Die meisten Führungskräfte werden sich in ihrem ganzen Leben nicht davon bewusst, dass sie nur eine Person zu führen haben, nämlich sich selbst.

Peter F. Drucker

Coach
Aktuell
Mittelstand Vision

Sie finden die Produkte und Veranstaltungen der Unternehmercoach GmbH empfehlenswert? Und Sie stehen inhaltlich dahinter? Dann werden Sie unser Partner! Und verdienen Sie am Erfolg von Unternehmercoach mit!

Zum Partnerprogramm


Besucher-Kommentare
Empfehlungen

Management Institute SECS
Führungskommunikation, Rhetorik und Dialektik sowie Selbst-PR

www.ebuero.de

NLP-TrainerAkademie

Weitere Partner & Links

design by SCHAMUHN
  Newsletter   Sitemap    Impressum    Drucken Drucken 
CMS by SI Projects GmbH © 2006