Wahre Freiheit

Gratis Coachingpaket sichern


Die Teilnahme am E-Mailcoaching sowie am Newsletter ist jederzeit abbestellbar
kostenloser Newsletter

Leitfragen Mitarbeiter

Leitfragen Mitarbeiter
12,90 €
zzgl. gesetzlicher Mwst.

Wie du es schaffst, die richtigen Mitarbeiter zu finden, sie optimal einzusetzen und dich von den falschen zu trennen

Liebe Unternehmerin, lieber Unternehmer

willst du auch die besten Mitarbeiter in deinem Unternehmen vereinen? Suchst du ein System, mit dem du Schritt für Schritt ein Top-Team aufbauen kannst? Und hast du keine Lust mehr auf den bundesdeutschen Durchschnitt: 12 bis 16 Prozent der Mitarbeiter sind motiviert, 65 bis 70 Prozent machen Dienst nach Vorschrift (d.h. sobald du aus dem Raum bist, nur das absolute Minimum) und die übrigen haben sowieso innerlich gekündigt?

Wenn du also ein Top-Unternehmen mit einem Top-Team aufbauen möchtest, das hochmotiviert ist und zwar auch dann, wenn du nicht da bist, dann solltest du unbedingt weiter lesen!

Kürzlich traf ich bei einem meiner Coachings einen Unternehmer. Wie so viele andere strampelte er sich im Hamsterrad ab, so dass ihm kaum Zeit zum Nachdenken blieb. Im Coaching entwickelten wir nach sehr kurzer Zeit eine neue Strategie für sein Unternehmen. Darin lag das Potenzial für ein Wachstum um den Faktor 2 bei gleichzeitiger deutlicher Reduzierung seines eigenen persönlichen Einsatzes innerhalb eines Jahres. Der nächste Schritt war, mit einigen seiner Mitarbeiter über die Übernahme von neuen, anspruchsvollen Aufgaben zu sprechen.

Er saß mit dem ersten Mitarbeiter gerade einmal 5 Minuten im Gespräch zusammen. Da entgegnete dieser: Nein, ich bin für X eingestellt und nicht für Y. Das mache ich nicht. Dann stand dieser Mitarbeiter einfach auf, drehte sich um und verließ ohne ein weiteres Wort den Raum und ließ einen völlig verdatterten Unternehmer zurück.

Später im Coaching eröffnete mir dieser Unternehmer: „Am liebsten hätte ich ihn sofort gekündigt – das sind doch keine Umgangsformen! Aber ehrlicherweise müsste ich dann alle meine anderen Mitarbeiter auch entlassen, weil die genauso sind. Und wenn ich das täte, dann müsste ich wieder ganz von vorne anfangen. Das geht doch nicht!“ Und deshalb hat er diese Unverschämtheit einfach erduldet.

Und wenn er so weiter gemacht hätte, dann würde er sich immer wieder in solche Zwangslagen manövrieren und könnte immer wieder sämtliche guten neuen Strategien beerdigen. Mit einem solchen eigenen Herangehen und mit einem solchen Team kannst du niemals erfolgreich und niemals mit deinem Unternehmerdasein zufrieden sein!

Deshalb begannen wir sofort mit einer Änderung. Der erste Schritt war, diesen Mitarbeiter auszutauschen. Einige weitere Schritte folgten (welche, das kannst du dir in den „Leitfragen Mitarbeiter“ selbst erarbeiten). Mittlerweile ist seine neue Strategie auf einem guten Weg.

  • Du hattest schon manchmal den Verdacht, bei der Einstellung neuer Mitarbeiter etwas falsch zu machen, wussten aber nicht wo? In den Leitfragen werden die häufigsten Fehler und einfache Lösungsmöglichkeiten genannt.

  • Du weist nicht, wo du gute Bewerber findest? Die Leitfragen helfen dir auf die Spur. Das Ziel ist: Die guten Bewerber finden dich!

  • Du hast immer wieder falsche Mitarbeiter eingestellt? In den Leitfragen erarbeitest du Ihre individuellen Filter, um die zu dir passenden Mitarbeiter zu finden und den unpassenden die Gelegenheit zu geben, woanders zu arbeiten.

  • Ist bei dir die Probezeit eines neuen Mitarbeiters einfach so vorbei gerauscht und hast du ihn dann einfach ohne große Entscheidung übernommen? Nach dem Motto: Er entwickelt sich schon noch… Und hast ihn dann nach 2 Jahren doch entlassen? Mit den Leitfragen weist du am Ende der Probezeit zu 100 Prozent: Ja oder Nein!

  • Du kannst dir keine guten Mitarbeiter leisten, weil du diese nicht bezahlen kannst? In den Leitfragen wird mit diesem und einigen anderen Märchen aufgeräumt. Du erarbeitest dir eine Strategie, wie du gute Mitarbeiter findest, auch wenn du keine Traumgehälter bezahlst.

  • Du bist dir nicht schlüssig, ob du alle Mitarbeiter gleich behandelst oder ob du Unterschiede machen sollen? Und wenn Unterschiede, dann wo?

  • Du hast dich bisher immer um Kritikgespräche gedrückt? In den Leitfragen erarbeitest du dir ein Konzept, um Kritikgespräche effizient und effektiv zu führen.

  • Bei dir herrscht negativer Gruppendruck? Wer zu viel macht, bekommt von den anderen Mitarbeiteren Ärger? In den Leitfragen erhälst du Hinweise, dies umzukehren.

Hast du dich einmal gefragt, welche Kosten ein falscher Mitarbeiter verursacht? Du musst diesen Mitarbeiter erst mal finden, dann schulen. Er lenkte dich und deine Mitarbeiter von der Arbeit ab. Er sorgt für einen unprofessionellen Außenauftritt und du verlierst mindestens die Sympathie einiger Kunden, manchmal sogar einige Kunden selbst. Im Unternehmen stört er die Abläufe, so dass andere dauernd hinter ihm her aufräumen müssen. Auf jeden Fall tötet er in seinem Umfeld das bisschen Motivation, das noch da war. Wenn er dann schließlich geht, bekommt er eine Abfindung. Du musst wieder einen neuen Mitarbeiter suchen und dieser findet bestenfalls hinterlassenes Chaos, schlimmstenfalls verbrannte Erde an seinem neuen Arbeitsplatz vor. Untersuchungen sprechen von Kosten bis zum 6-fachen des bezahlten Gehalts. [red]Angenommen, dieser Mitarbeiter war 1 Jahr bei Ihnen, dann hat er - offen und verdeckt - bis zu 6 Jahresgehälter Kosten verursacht![/red]

Kannst du dir vorstellen, was das für ein Kleinunternehmen heißt? Ich nehme an, das willst du bei dir nicht so weit kommen lassen? Deshalb biete ich dir mit den „Leitfragen Mitarbeiter“ auf 33 Seiten komprimiert jetzt erstmals ein Tool, um schnell an den wichtigsten Punkten in deinem Unternehmen ansetzen zu können. Dieses Tool umfasst die wichtigsten Elemente, die du sonst nur in unseren Coachings bekommst.

Und das Beste: Dieses Tool biete ich dir als PDF-eBook zum Preis von nur 12,90 € zzgl. MwSt. an.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.