Wahre Freiheit

Gratis Coachingpaket sichern


Die Teilnahme am E-Mailcoaching sowie am Newsletter ist jederzeit abbestellbar
kostenloser Newsletter

Unternehmercoach-Blog

Wie finde ich die richtigen Mitarbeiter, die zu meinem Konzept und meinen Werten passen?

Fragen 13.04.17 0 Kommentar(e) Kommentar verfassen
Autor: Stefan Merath
Stefan Merath

Das ist eine extrem gute Frage. Wie ich die richtigen Mitarbeiter finde, lässt sich nicht mal eben in zwei Sätzen beantworten. Für mich gibt es da erst einmal eine ganz entscheidende Sache. Die meisten Unternehmer suchen ihre Mitarbeiter erst, wenn sie ganz dringend welche brauchen und dann stehen sie unter Druck. Wenn ich aber unter Druck stehe, dann kann ich nicht mehr richtig entscheiden. Also schalte ich irgendwo schnell eine Anzeige, auf die sich dann zwei Leute bewerben – und ich nehme den weniger schlechten. Das wird natürlich nie funktionieren.

Mit anderen Worten: Ich muss mir erst einmal eine Situation schaffen, in der ich nicht unter Druck stehe und wirklich frei entscheiden kann. Anschließend muss ich mir die entsprechende Zeit nehmen. Sehr erfolgreiche Unternehmen haben teils eine Quote von 1 zu 250. Also 250 Bewerber und nur ein Kandidat, der nachher auch eingestellt wird. Das ist natürlich etwas extrem, aber 50 Bewerber, von denen dann einer eingestellt wird, das ist durchaus realistisch.

Es gibt aber noch weitere Punkte, die es zu beachten gilt. Zuerst wäre da mal eine grundlegende Unterscheidung, die sehr wichtig ist: Wie ist eigentlich die Einstellung der Mitarbeiter oder der Bewerber? Suchen diese einen Arbeitsplatz oder eine Aufgabe? Wenn sie eine Aufgabe suchen ist das gut. Wenn sie aber nur einen Arbeitsplatz suchen, dann hört die Arbeit auf, sobald sie den Arbeitsplatz gefunden haben. Da setzen sie sich dann hin und ihre Tätigkeit ist beendet. Diese Grundeinstellung ist ein ganz zentrales Kriterium bei der Wahl der Mitarbeiter.

Dann muss ich mir auch noch überlegen, was eigentlich die Grundmotive und Werte meines Unternehmens sind. Bin ich eher das kreative Spinner-Unternehmen, bin ich das Hochdruck-Power-Verkaufs-Unternehmen oder bin ich das absolut disziplinierte Unternehmen. Je nach Ausrichtung brauche ich entsprechend auch völlig andere Menschen. Ich muss also genau herausfinden, was für einen Typ Mensch ich da vor mir habe.

Hier kann ich dann zum Beispiel verschiedene Tests machen. Ich hatte einmal einen Kunden, der war Steuerberater und hat vor allem Steuerberatung für Bergsteiger angeboten. Er hat dann einfach eine Kletterwand in den Eingang seines Steuerbüros gestellt. Was war die Reaktion? Die einen potenziellen Mitarbeiter wollten gleich klettern, die anderen nicht. So hatte er einen Einstellungsfilter, auf den sich ein potenzieller Bewerber gar nicht vorbereiten konnte. Das ist eigentlich immer die beste Vorgehensweise. Der Unternehmer entwickelt einen kreativen Test, auf den man sich als Bewerber gar nicht erst vorbereiten kann.

 

Neuen Kommentar schreiben