Wahre Freiheit

Gratis Coachingpaket sichern


Die Teilnahme am E-Mailcoaching sowie am Newsletter ist jederzeit abbestellbar
kostenloser Newsletter

Wer hat den Ball? Mitarbeiter einfach führen.

Thomas Fritzsche, Wer hat den Ball? Mitarbeiter einfach führen.
  • Kategorie(n): Mitarbeiterführung Führung Mitarbeiter
  • Autor: Thomas Fritzsche
  • Verlag: Verlag Herder
  • ISBN: 3451613743
  • Preis: EUR 19,99
  • Bewertung:
  • Von allen Büchern, die Sie über diese Empfehlung bei Amazon kaufen, spenden wir unsere Partnerprovision in Höhe von 5%.
StefanMerath | 18. Dezember 2017

Leider suggeriert der Untertitel, hier das Allheimittel für die Mitarbeiterführung zu haben. Das bietet das Buch nicht. Genau genommen bietet das Buch eine zentrale Idee für ein spezifisches Führungsproblem. Für die, die mein letztes Buch kennen: Es hilft beim Weg vom Führungsstil 2 zum Führungsstil 3 und zwar im Handlungsbereich "Operative Führung", sowie eingeschränkt in den Bereichen "Mitarbeiterentwicklung" und "Kultur". Oder anders ausgedrückt: Wie bekomme ich Mitarbeiter, die bislang maximal das Notwendigste und das auch nur nach mehrfacher Aufforderung gemacht haben, in den Bereich der Selbstverantwortung?
 
Für diese Fragestellung wird allerdings eine sehr gute Antwort gegeben, die sich zudem einigermaßen leicht und schnell umsetzen lässt. Wer den Stil von Ken Blanchard (Der Minuten-Manager) kennt: Das Buch ist ähnlich aufgebaut. Eine Geschichte illustriert die Inhalte und ermöglicht es, den Grundgedanken plastisch zu erfassen. Klar wird durch die Geschichte auch, dass es nicht einfach genügt, den Grundgedanken in einem Satz hinzuschreiben (weswegen ich es hier auch lasse). Man sollte schon die Verästelungen verstehen. Dennoch kann man das Buch getrost in 2 Stunden durchlesen und hat die wesentlichen Punkte für sich erfasst. Danach gilt es in der Praxis zu üben und damit erziehlt man schnell gute Ergebnisse. Vorausgesetzt, man übt - was die meisten Leser normalerweise nicht tun. Das ist nämlich anstrengend ;-)
 
Allerdings ist es so: Mitarbeiter zu führen, die nicht mitdenken und denen man alles fünfmal hinterhertragen muss, ist noch anstrengender ;-) Also zur Lösung dieses einen spezfischen Problems super! Wer allerdings mehr Antworten auf Führungsfragen erwartet, z.B. wie baue ich ein selbstorganisiertes Team auf? Wie schaffe ich Systeme, die Selbstverantwortung gleich von vornherein begünstigen? Wie begeistere ich Mitarbeiter von der Vision? Wie komme ich selbst zu innerer Führungsstärke? etc. wird mit dem Buch nicht wirklich glücklich.
 

Alternative Ausgaben

Neuen Kommentar schreiben