Wahre Freiheit

Gratis Coachingpaket sichern


Die Teilnahme am E-Mailcoaching sowie am Newsletter ist jederzeit abbestellbar
kostenloser Newsletter

Die Geheimrezepte der 8 Erfolgs-Webmaster.

Pott Oliver, Die Geheimrezepte der 8 Erfolgs-Webmaster.
  • Kategorie(n): Zeitspar-Tipps Marketing und Vertrieb
  • Autor: Pott Oliver
  • Verlag:
  • ISBN:
  • Preis:
  • Bewertung:
  • Von allen Büchern, die Sie über diese Empfehlung bei Amazon kaufen, spenden wir unsere Partnerprovision in Höhe von 5%.
StefanMerath | 26. November 2008

Prinzipiell bin ich klar der Meinung, dass man für seine Bildung manchmal auch etwas mehr Geld hinlegen sollte. Wenn die Inhalte etwas taugen, bekommt man diese Investition sowieso meist vielfach zurück. So habe ich mir auch das neue Werk von Oliver Pott, bestehend aus 5 DVDs und einer CD für 399,- € gekauft. Und fühlte mich bereits nach kurzer Zeit völlig verarscht. Die DVDs sind nur zu 30 oder 40 Minuten bespielt - damit hätte fast alles auf eine DVD gepasst. Und die Inhalte sind so bekannt und verbreitet, dass man nur mit sehr viel Phantasie von Geheimnissen sprechen kann.

Da wurden Split-Tests (zwei oder mehr verschiedene Texte werden bei unterschiedlichen Usern auf der Website eingeblendet und dann die jeweiligen Resultate gemessen, um zu entscheiden, welcher Text besser verkauft) als Geheimtipp gehandelt - obwohl das eine Funktion ist, die Google seit Jahren kostenlos jedem Webmaster anbietet.

Oder es wurde erklärt, dass man bei allgemeinen Adwords-Begriffen wie "Lebensversicherung" sehr viel Geld für die Klicks ausgeben muss und man lieber spezialisiertere Begriffe nehmen sollte, weil man da mit Cent-Beträgen ganz oben angezeigt wird. Ehrlich gesagt, habe ich nichts gefunden, das jemand, der sich nur näherungsweise mit dem Thema beschäftigt, nicht sowieso schon bekannt gewesen wäre. Ehrlich gesagt, habe ich die DVDs dann auch nicht zuende geschaut. Meine Zeit war mir zu schade.

Überflüssig zu erwähnen, dass Herr Pott nicht bereit war, dieses Machwerk wieder zurück zu tauschen. Offensichtlich glaubt er selbst auch, dass 399,- € Bargeld mehr wert sind als dieses "Werk". Ach ja, und ich werde sicher wieder irgendwann 399,- Euro für ein paar DVDs ausgeben, nur nicht mehr bei Herrn Pott.

Kommentare

Vielleicht auch interessant für Euch.
Hallo Herr Gerzabek,
da dieser Herr Dr. Pott eine ziemlich aufdringliche Werbestrategie fährt, habe ich Ihre Information auf eine Social New Community gesetzt. Diese Information ist für viele Menschen die genauso wie Sie auf der Suche nach gutem umsetzbaren Wissen sind, sehr wichtig!

Persönliche Seminare halte ich ebenso für effektiver. Zumindest in den Pausen werden Fragen ausführlich beantwortet. Neue Kontaktmöglichkeiten entstehen.
Viele Grüße
Hallo,
um ein Haar hätte ich mir die DVD´s auch gekauft.
Aber meine Erfahrungen haben mir gezeigt das es besser ist an Seminare teil zu nehmen weil man da Fragen kann was man wissen möchte.
Bei Digitalen und Print Medien besteht kein Recht auf Kaufrücktritt,bei Seminare schon.Wer auf Nummer sicher gehen will sucht sich einen Kurs über die Arbeitsamt Internetseite (Berufs net) die meisten Anbieter dort sind für den Bildungsgutschein Zertiviziert und somit stimmt die Qualität des Kurses.
Bei den Kursen kann sich jeder Anmelden,ist also nicht nur für Arbeitslose die einen Bildungsgutschein haben.
Bezüglich Google Adwords gibt es Bücher und Google bietet Seminare an,auch online.
Ihrer Bewertung schließe ich mich voll und ganz an. Das "Wertvollste" an der ganzen Geschichte ist die Erkenntnis, dass man wirklich den letzten Müll mit einem guten Marketing verkaufen kann. Der Trailer - der natürlich auch auf jeder einzelnen DVD drauf ist, ist mit Abstand das Beste an dem ganzen Machwerk. Die "Bonus"-Daten-DVD enthält lieblos aufgemachte Eigenwerbung einiger der beteiligten Webmaster - ohne jeglichen Nutzwert für den Betrachter. Besonders traurig ist, dass hier wirklich eine großartige Chance vertan wird! Denn wenn ich schon mal Kameras und Know-How versammelt habe, ist mir völlig unverständlich, warum Mr. Pott als Moderator nicht wirklich interessante Fragen stellt. Es fehlt in jeder Hinsicht ein roter Faden! Ebenso fehlt - wie durch Herrn Merath schon besprochen - auch der geringste Nutzwert. Das geht sogar so weit, dass auf den im Marketing ausführlich eingegangen "Komma-Trick" für Google-Adwords - der manch einen Interessenten unter anderem zum Kauf bewegt haben mag - in den DVD's mit keinem Wort mehr eingegangen wird. Vermutlich war die Erfahrung eines der Webmaster damit gemeint, dass er für das Keyword Dr Strunz (ohne Punkt) deutlich weniger zahlen musste als für das Keyword Dr. Strunz (mit Punkt). Falls das jemand vorher nicht gewusst hat, habe ich somit ungefähr 50 % der halbwegs interessanten Informationen verraten. Die anderen 50% hat Herr Merath mit der Erwähnung des Split-Testings oder A-B-Testings schon verraten. Das bekommt jeder halbwegs intelligente Google-Nutzer nach fünf Minuten auch kostenlos raus.
Die Daten-DVD mit der schlecht gemachten Werbung hätte hervorragend genutzt werden können um bestimmte Inhalte zu vertiefen, interessante Links aufzulisten, etc.

Bleibt die Frage: Warum macht Dr. Oliver Pott so etwas? Ihm müsste doch klar sein, dass jeder Käufer dieses DVD-Sets für immer ein "verbrannter Kunde" ist. Ob es aus Unfähigkeit geschieht. Das kann ich mir einfach nicht vorstellen. Denn alleine dem Marketing für seine eigenen Produkte, beweist er schließlich, dass er sein Handwerk wirklich gut versteht. Für mich bleibt nur die deutllich unsympathischere Antwort: Er macht es vorsätzlich - vermutlich weil er befürchtet, mit zuvielen nützlichen Informationen den Käufer des DVD-Sets als zukünftigen Kunden zu verlieren, weil er sich dann selbst helfen könnte.
Dieser Schuss geht voll und ganz nach hinten los. Denn anstatt seine Kompetenz eindrucksvoll unter Beweis zu stellen, präsentiert er sich als gewissenloser Abzocker! Von einem solchen Anbieter (und Menschen) kauft mit absoluter Sicherheit kein Käufer des DVD-Sets ein zweites Mal.

P.S.: Ich bin mir ebenso sicher, dass der liebe Herr Pott meine letzte Aussage mit einer Vielzahl positiver Testimonials widerlegen kann. Woher - und vor allem wie - er die wohl immer bekommt?

P.P.S.: Die Tatsache, dass ich mir hier ca. eine viertel Stunde meiner kostbaren Zeit nehme, um den Beitrag von Herrn Merath zu kommentieren, zeigt, dass ich mich - ebenso wie er - völlig verarscht fühle!
Ich habe mich auch so gefühlt. Verarscht. Die Körpersprache von Herrn Pott verrät mehr als die verbale Kommunikation. Aber ich möchte mich nicht in Annahmen verstricken, weil ich Herrn Pott und seine Motive nicht kenne. Dass er eine Ahnung von Marketing hat, ist klar, und ich glaube sogar, dass ein enttäuschter Käufer trotzdem noch einmal kaufen wird, wenn es geschickt angestellt wird. Ich habe schon Fische gefangen, die Haken und Blinker im Laibe stecken hatten. Menschen sind da nicht viel anders. Selbst wenn sie einen Herzinfarkt erleiden, fressen sie weiter.
Aber für mich war nur entscheidend: Wie profititiere ich dennoch davon. Und bei genauerer Betrachtung konnte ich einige Ideen entwickeln, die ich ohne diese Videos ich gehabt hätte und die mein Geschäft enorm ankurbeln. Und selbst wenn ich nur gelernt hätte, dass man alles zu jedem Preis verkaufen kann. ist das eine Errungenschaft.
Zur moralischen Frage kann ich nur zustimmen. Der Wert war unverschämt. Und die Qualität ist ziemlich mies, vom Cover bis zur Produktion. Und die Schnitttechnik, die Kameraführung und die Vertonung war so schlimm, dass ich mich als RTL Filmer eher distanzieren würde als öffentlich bekennen.
Natürlich gibt es noch schlechtere aber auch viele bessere Produktionen. Aber letzthin, wieviele setzten den Inhalt um?
Fazit: Der Kunde darf auf keinen Fall das Gefühl haben, dass er verarscht wird. Auch nicht von Herrn Dr. Pott.

Neuen Kommentar schreiben