Wahre Freiheit

Gratis Coachingpaket sichern


Die Teilnahme am E-Mailcoaching sowie am Newsletter ist jederzeit abbestellbar
kostenloser Newsletter

Chrustschows dritter Schuh

Macioszek H.-Georg, Chrustschows dritter Schuh
  • Kategorie(n): Sonstiges
  • Autor: Macioszek H.-Georg
  • Verlag: Ulysses
  • ISBN: 3980455807
  • Preis:
  • Bewertung:
  • Von allen Büchern, die Sie über diese Empfehlung bei Amazon kaufen, spenden wir unsere Partnerprovision in Höhe von 5%.
StefanMerath | 16. Dezember 2005

Spannende Anregungen für Verhandlungen, die man teils lachend, teils ernst verstehen kann. Sicherlich streben wir heute eher nach Win-Win-Situationen, da sich dies vor allem langfristig für beide Parteien auszahlt. Dennoch stehen wir auch manchmal vor Situationen, wo ein Win-Win entweder unmöglich ist oder die andere Person einfach nicht mitspielen will. Manchmal - aber das sagt man natürlich nicht - will man auch selbst nicht mitspielen.

Macioszek beschreibt in seinem Buch all die Regeln und Methoden, die man benötigt, um bei Win-Loose-Situationen auf der Win-Seite zu stehen. Dabei erzählt er so amüsante Geschichten wie diese:

Nikita Chrustschow tritt 1960 vor der UNO-Vollversammlung auf. Dabei - Fotos und Filme gingen um die Welt - schlägt er wutschnaubend mit dem Schuh auf das Rednerpult. Alle Welt hielt ihn für übergeschnappt, unberechenbar und irre. Nur: später stellte sich heraus, dass er an beiden Füssen Schuhe trug. D.h. er hat den dritten Schuh mitgebracht und der Tobsuchtsanfall war Berechnung. Das Ziel der Übung: die westliche Welt sollte ihn als unberechenbar und verrückt einschätzen, also als einen, der auch Loose-Loose in Kauf nehmen würde. Und einem solchen Menschen gegenüber macht man leichter Konzessionen.


Neuen Kommentar schreiben