Wahre Freiheit

Gratis Coachingpaket sichern


Die Teilnahme am E-Mailcoaching sowie am Newsletter ist jederzeit abbestellbar
kostenloser Newsletter

Buchtipps

Schluss mit dem ewigen Aufschieben. Wie Sie umsetzen, was Sie sich vornehmen.

Rückert Hans-Werner, Schluss mit dem ewigen Aufschieben. Wie Sie umsetzen, was Sie sich vornehmen.
  • Kategorie(n): Persönlichkeit
  • Autor: Rückert Hans-Werner
  • Verlag: Campus Verlag
  • ISBN: 3593501481
  • Preis: 12,93 €
  • Bewertung:
  • Von allen Büchern, die Sie über diese Empfehlung bei Amazon kaufen, spenden wir unsere Partnerprovision in Höhe von 5%.
StefanMerath | 05. November 2006

Was hat ein Buch über Aufschieben bei Rezensionen für Unternehmer zu suchen? Zwei Gründe. Zum einen hat ein Unternehmer mit Menschen zu tun. Und Menschen schieben auf. Zumindest hin und wieder. Er sollte sich also damit auskennen.

Zum anderen und viel wichtiger: Der Unternehmer ist auch ein Mensch und schiebt demzufolge auch auf. Es geht also um dich selbst. Nun schütteln manche verwundert den Kopf: Unternehmer arbeiten doch 70 Stunden in der Woche! Wenn Unternehmer nicht die Macher sind, wer dann? Wie kommt er also dazu, bei Unternehmern ein Aufschiebeproblem zu sehen (oder ihnen das einreden zu wollen)?

Nun, ganz einfach. Ist es dir schon einmal so gegangen, dass du ein Strategiekonzept erstellen wolltest oder deinen Internet-Auftritt neu anpassen oder etwas mehr Ordnung und Struktur in deine Ablage bringen wolltest? Wolltest du schon einmal mit einem etwas "problematischeren" Mitarbeiter ein Gespräch führen? Und kaum waren einige Wochen oder Monate vergangen, hast du festgestellt, dass du es wieder nicht gemacht hast? Also mir ging das schon öfter so.

Das kann nun drei mögliche Ursachen haben. Entweder es ist dir nicht wichtig. Dann streiche es. Oder dein Zeitmanagement ist schlecht. Dann verbesse es. Oder manche Aufgaben "liegen dir halt nicht", sind "unangenehm", "entsprechen nicht meinen Talenten". Das ist der Bereich des Aufschiebens (und im Finden von Begründungen liegt der Bereich der größten menschlichen Kreativität).

Jetzt gibt es bei Unternehmern folgenden Hintergrund: Die Aufgaben ändern sich im Lauf der Zeit (siehe dazu auch meinen Beitrag zur "Zweiten Wachstumshürde"). Genau genommen kann man von einem versteckten Berufswechsel sprechen. Zuerst sind die meisten Unternehmer exzellente Fachkräfte: Grafiker, Programmierer, Verkäufer, Bäcker. Ihre Tätigkeit macht ihnen Spaß. Deshalb arbeiten sie minimal 70 Stunden pro Woche und von Aufschieben keine Spur (eher werden dann schon andere Lebensbereiche wie Gesundheit oder Freunde "aufgeschoben"). Dann ändert sich ihre Tätigkeit und die neue Tätigkeit fordert ihnen neue Fähigkeiten ab, die sie (noch) nicht haben und in denen sie vielleicht nie richtig exzellent werden. Manche dieser Tätigkeiten sind mit Unlust verbunden. Und so wird aufgeschoben, was das Zeug hält - in bestimmten Bereichen eben.

Der Punkt ist nur: Wenn man dies über längere Zeit tut, wird man selbst (und das Unternehmen) im besseren Fall stagnieren und im schlechteren Fall untergehen. Damit wird es gerade für Unternehmer existentiell wichtig, Formen des Umgangs mit dem eigenen Aufschieben zu finden. Und hier ist das Buch von Rückert eines der Fundiertesten und praktisch umsetzbarsten, die es gibt.

Verglichen mit einem anderen Buch zum Thema ("So zähmen Sie Ihren inneren Schweinehund", Marco von Münchhausen) handelt es sich um etwas härtere und fundiertere Kost. Das Buch von Münchhausen ist nicht schlecht - es bringt viele praktische Tipps und Ratschläge. Und es lässt sich wesentlich einfacher lesen. Das ist aus meiner Sicht auch der Haken daran: Man liest über vieles einfach hinweg. Aber letztlich entscheidet hier eher der Charakter des Lesenden, was hilft.


Ähnliche Bücher

Neuen Kommentar schreiben