Unternehmercoach Newsletter Mai 2017

{SALUTATION[STD:Liebe/r]} {FIRSTNAME[STD:Unternehmer/in]},

Es schien so, als hätte er es geschafft: Vor seinem 9-Zimmerhaus stand der Porsche neben einem Pickup und einem Geländefahrzeug, und wenn er von seinem Groupfitness Studio, seinem Therapiedienstleistungsunternehmen oder von seiner Praxis, in der er mit seinen 10 Mitarbeitern täglich 120 Patienten helfen konnte nach Hause kam, wartete auch schon seine Frau auf ihn.

Doch anstatt sich gegenseitig vom gelungenen Tag erzählen zu können, fing der Streit an. Für die Pferde auf seiner Wiese hatte er mit seiner 80-Stunden Woche keine Zeit und bald schon hatte er auch nicht mehr die Kraft dazu, sich zu Hause oder im Unternehmen behaupten zu können. Er hatte sogar kaum noch Kraft, mit seinen nunmehr 100kg überhaupt noch die Treppen hochzukommen.
Als er dachte, er wäre schon ganz unten, kam es noch schlimmer: Die Trennung von seiner Frau, Machtkämpfe im Unternehmen untergruben seine Autorität als Chef völlig und eines Tages wurde selbst der Porsche zum Gefängnis. Er saß in seinem Auto, völlig blockiert, in Scham vor seiner eigenen Schwäche. Das war der Punkt, an dem er sich sagte: Keinen Tag weiter!

René Lüchinger hat seitdem eine Veränderung hingelegt, bei der man durchaus ins Staunen kommen kann. Denn obwohl ihm die schlimmsten Rückschläge noch bevorstanden – die drohende Pleite seines Unternehmens, die Rückkehr an den Behandlungstisch und damit an die Fachkraftarbeit und tägliches Frustessen – schaffte er es aus seiner Krise heraus. Er begann damit, sich hinsichtlich Energie, Training und Regeneration weiterzubilden, schuf sich ein Umfeld aus anderen Unternehmern und erkannte, dass es eigentlich nichts weiter braucht als regelmäßiges Training, richtige Ernährung und Regeneration. Und das setzte er konsequent um. Daraus formte er auch seine letztendliche Vision: Statt seine Patienten nur zu „reparieren“, bis sie sich wieder kaputt machten und erneut bei ihm landeten, wollte er Unternehmern einen Weg aufzeigen, sich selbst nicht nur zu reparieren, sondern zu einem energiegeladenen Menschen umzuformen. Unternehmer müssen Spitzenleistungen erbringen und in diesen Momenten darf uns unser Körper nicht im Stich lassen.

Und so purzelten auch seine Körperfettwerte, er verlor innerhalb von 3 Monaten 6kg Körperfett und gewann 2 kg Muskelmasse. Er bekam wieder Farbe im Gesicht und seine Haltung wurde aufrechter. Damit hatte er auch wieder die Energie, seine Praxis wirklich zu führen und er konnte bewusster und achtsamer arbeiten, als je zuvor. Heute freut er sich jeden Morgen darauf, zur Arbeit zu kommen und Unternehmern im Rahmen seines Peakperformer-Programms mit individuellen Trainings- und Ernährungsplänen genau die Krisen bewältigen zu können, die er bereits hinter sich gelassen hat.

Und damit sind wir beim großen Thema unseres Newsletters im Mai:

Was erwartet dich in dieser Ausgabe

•   Ein Unternehmer ist Leistungsportler - Im Interview mit Dr. René Lüchinger
•   Deine Gesundheit und Dein Wille
•   Auf Entdeckungstour im Grand Canyon
•   Seminar "Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer"
•   Büchertipps

Ein Unternehmer ist Leistungsportler - Im Interview mit Dr. René Lüchinger

René Lüchinger hat sich aus einer Vielzahl persönlicher und unternehmerischer Krisenmit Hilfe seines klaren Fokus und konsequenter Beharrlichkeit herausgekämpft. Doch wer kämpft, der muss auch fit sein. Aber wie kann ich als Unternehmer dafür sorgen, auch körperlich stets Top-Leistungen abzuliefern?
 
Was unterscheidet einen Spitzenunternehmer von einem normalen Unternehmer?
Allem voran steht die unterschiedliche Art des Denkens und der Wahrnehmung. Dann spielt der innere Status eine gewaltige Rolle. Die sechs Faktoren des inneren Status machen aus einem Unternehmer schlussendlich auch einen tollen Leader. In Hinsicht auf die Faktoren der Energie und Kraft, also des Punktes Physis/Körper, sehe ich zum Beispiel die Wahrnehmung von Essen. Ein Spitzenunternehmer sieht in Pommes und Currywurst schlicht und einfach eine Reduktion seines Energielevels und eine Gefährdung seiner Höchstleistung.

Was kann man dafür tun um ein Spitzenunternehmer zu werden?
Die Antwort liegt im obigen Satz. Wie alles im Leben ist das Wissen und das veränderte Denken nur der erste Punkt. Was danach folgen muss ist regelmäßiges Training und Üben. Beim Körper ist das nichts Anderes. Es nutzt nichts, einmal alle 4 Wochen ins Fitness zu gehen. Genauso wenig nutzt es, sich überzutrainieren, weder geistig noch körperlich. Ein Spitzenunternehmer weiß, wann ein Wettkampf stattfindet und wann es Zeit ist, sich zu regenerieren. Da gibt es keinen Unterschied zum Spitzensportler. Zu guter Letzt hat ein Spitzenunternehmer das richtige Umfeld, wiederum einer der 6 Faktoren des inneren Status. Dieses Umfeld hilft ungemein, das Denken zu verändern.

Wie motivierst du Unternehmer an Deinem Programm teilzunehmen?
Es gibt grundsätzlich nur zwei wirkliche Motivationssysteme: Schmerz oder Freude. Der Unternehmer, der wirklich den Faktor Körper und somit Kraft und Energie verändern will hat häufig schon sehr viel Schmerz erduldet, und zwar einerseits körperlich (z.B. Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, häufige Erkältungen, immer krank in den Ferien und vieles mehr) oder mental, in dem er völlig am Tiefpunkt seiner Energie angelangt ist, sodass er kurz vor dem Kollaps steht. Er ist nicht mehr in der Lage, sich Dinge zu merken, vergisst vieles, macht Fehler, die früher nie vorgekommen wären, wird von seinen Mitarbeitern angezweifelt, untergraben, verliert die Kontrolle, hat Wutausbrüche oder emotionale Zusammenbrüche, fühlt sich einsam, überfordert und hat – im schlimmsten Fall - schon Suizidgedanken. Das kann eine Riesenmotivation sein zu sagen: Jetzt ist Schluss! Keinen Tag länger!

Die Freude kommt vor allem in einem zweiten Schritt. Wenn der Unternehmer sieht, dass das Bauchfett schmilzt, die Konturen der Muskulatur wieder erscheinen, sein Kinn wieder energischer vorsteht weil sein Gesicht schlanker wird oder wenn die Augen plötzlich wieder leuchten, wie sie es früher taten, dann kommt automatisch Freude. Jeder Blick in den Spiegel verrät: jetzt werde ich gesund, jetzt werde ich wieder energiegeladen. Wenn dann noch plötzlich das Umfeld merkt, dass etwas geht, dass sich der Status verändert, dann kommt eine positive Aufwärtsspirale. Das kann unglaubliche Motivation bedeuten.

Welche medizinischen Auswirkungen hat das Programm von PeakPerformer auf das Leben des Unternehmers?
Angepasste Ernährung und regelmäßiges ANGEPASSTES Training mit der richtigen Regeneration hat gewaltige medizinische Auswirkungen. Das Testosteron erhöht sich. Das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen z.B. Schlaganfall, Herzinfarkt aber auch Demenz und Alzheimer verringert sich enorm. Das Krebsrisiko verringert sich. Bluthochdruck verschwindet. Kopfschmerzen gehen weg, der Bewegungsapparat hält viel mehr aus und zeigt deutlich weniger Schmerzen und noch vieles, vieles mehr. Abgesehen davon wird man in den Ferien endlich nicht mehr krank, erwacht am Morgen wieder selbst und hat die Kraft und Energie von Anfang des Tages an.

Welche kleinen Tipps kann man in den Arbeitsalltag integrieren?
Ein ganz kleiner, einfacher Tipp ist 1/4 Teelöffel Himalayasalz mit einem Schuss Limette am Morgen mit 3dl lauwarmem Leitungswasser zu sich zu nehmen. Wir Unternehmer sind meist unter großem Stress (ob gut oder schlecht ist momentan egal). Stress belastet die Nebenniere. Himalayasalz hilft da schon einmal. Dann ist der Vormitternachtsschlaf, den die Großmutter immer als so wichtig erwähnt hat wirklich essentiell. Um 22 Uhr ins Bett, 6 oder 7.5 h Schlaf und am besten immer zur gleichen Zeit aufstehen (geht bald automatisch) hilft auch schon. Vor Mitternacht bildet der Körper Hormone. Hormone sind für so viele Dinge essentiell, auch für Energie und Kraft.

Einer der wichtigsten Punkte ist: selber kochen (damit meine ich zu Hause kochen, kann auch die Frau/Mann sein). Ob vegan, vegetarisch oder paleo: Selbst gekocht ist der erste Schritt zur gesunden Ernährung. Dabei Olivenöl oder z.B. Kokosfett nehmen, nix fritieren, Himalayasalz, reine Biogewürze ohne Geschmacksverstärker und richtig VIEL grünes Gemüse am Tag (500 g Spinat, 500 g Brokkoli). Der Effekt wird kommen.  Und zu guter Letzt: 30 min leichter Ausdauersport pro Tag (das kann am Anfang v.a. bei sehr belasteten Unternehmern nur schon zügiges gehen sein) verbessert die Erholung ungemein. Am besten im Wald. Mit diesem sprichwörtlich ersten Schritt beginnt eine befreiende Reise.

MEHR ERFAHREN »

Deine Gesundheit und Dein Wille

Wenn Du diese Tipps beherzigst, wirst Du schnell bemerken, wie Dein Energielevel steigt. Fit zu bleiben und Dich gesund zu ernähren ist ein extrem wichtiger Bestandteil, wenn Du Dein Unternehmen führen möchtest. Im nächsten Schritt stellt sich dann die Frage: wie bringst Du Deine neue Energie in Dein Unternehmen nun ein? Und schaffst Du es, dass auch bei Deinen Mitarbeitern das Energielevel und damit ihre Leistung und Stimmung steigt und Dein Unternehmen vor Energie nur so vibriert? Das und mehr erfährst Du in meinem neuen Buch „Dein Wille geschehe. Führung für Unternehmer. Der Weg zu Selbstbestimmung und Freiheit.“
 

MEHR ERFAHREN »

Auf Entdeckungstour im Grand Canyon

Was für ein überwältigender Anblick! Da muss sich der Spanier García López de Cárdenas gedacht haben, als er 1540 als erster Europäer den Grand Canyon entdeckte. Das Ganze hatte leider nur einen Haken: Cárdenas suchte mit seiner Expedition eigentlich nach Cibola, einer sagenumwobenen Stadt aus Gold. Dafür war der Grand Canyon aber leider der falsche Ort. Deutlich vielversprechender ist dagegen eine andere “Expedition“, die sich fast ein halbes Jahrtausend später dorthin aufmachen wird. Diese besteht aus rund 20 Unternehmern mit einem nicht minder beeindruckenden Ziel: ihrem Unternehmerleben neue Kraft und neuen Sinn zu verleihen.

Eine Kraft, die vielen Unternehmen im täglichen Alltagstrott leider schon verloren gegangen ist. Oft fühlt sich man schlapp, dazu gezwungen wie eine fremdbestimmte Maschine zu funktionieren. Wo sind die Visionen, die Leidenschaft und auch die körperliche Kraft, mit denen man einst in sein Unternehmerleben gestartet ist? Was aber wäre, wenn Du diese Energie wiederentdecken könntest? Wenn Du endlich der Unternehmer werden könntest, der Du immer sein wolltest?

Genau diese tiefgreifende Veränderung haben vor zwei Jahren über ein Duzend Unternehmer auf meinem 3-wöchigen Grand Canyon Seminar erfahren. Sternenhimmel statt Stress, Rafting-Abenteuer statt ruhelosem Alltagstrott, magische Momente statt Mobiltelefonen – in dieser hochemotionalen Umgebung wirst Du zu einem neuen Unternehmer. Umgeben von gleichgesinnten Unternehmern wirst Du einige der intensivsten Gespräche Deines Lebens führen. Dazu wirst Du an Deiner eigenen Führungsfähigkeit arbeiten und eine neue Klarheit im Umgang mit Deinen Mitarbeitern und Kunden gewinnen. Vor allem aber werden die hier erlebten Grenzerfahrungen Dir eine unglaubliche Kraft verleihen, mit der Du deine zukünftigen Unternehmeraufgaben angehen kannst.

Klingt das nicht verlockend? Dann habe ich gute Nachrichten für dich. Auch dieses Jahr brechen wir wieder auf zu neuen Ufern – und Du kannst dabei sein. Aufgrund von Krankheit sind kurzfristig noch 1 Platz frei geworden. Zwei Chancen, bei einem der außergewöhnlichsten Führungsseminare auf dem Markt teilzunehmen. Werfe einfach mal einen Blick auf unser Video vom letzten großen Abenteuer. Sicher, es ist keine leichte Entscheidung. Aber dieses Abenteuer ist jeden Cent wert. Denn vielleicht magst keine Stadt aus Gold finden, aber stattdessen etwas viel Wertvolleres: deinen Traum von Selbstbestimmung, Freiheit und Weiterentwicklung. Also, melde Dich einfach an. Es ist nur noch 1 Platz frei!

MEHR ERFAHREN »

Seminar "Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer"

Kennst du Deine Kunden?  Und kennst auch Dein brennendstes Problem in der Firma? Was tust Du, um Deine Zeit im Unternehmen zu optimieren?

Auf all diese Fragen erarbeiten wir gemeinsam in meinem Seminar "Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer" Antworten, die Dich Deinen Mitarbeitern ein ganzes Stück näher bringen. Das Zeitmanagement wird aber nur ein kleiner Bestandteil dieser 3 Tage sein, denn bevor wir Deinen Blick auf Dein Doing richten, beleuchten wir erst einmal Dich und Deine Unternehmerpersönlichkeit. Was ist Dein Grundmotiv? Warum brennst Du für das Unternehmertum? Wie siehst Du Dich in 10, 20 Jahren?

Hast Du Lust Dich gemeinsam mit mir auf den Weg zu machen?

Dann buche bis Sonntag, den 09. Mai das Seminar "Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer" vom 30.06.- 02.07.2017 (das Angebot gilt nur für diesen Termin) und ich sende Dir vorweg das Unternehmercoach-Tagebuch für Deine Gedanken, Ideen und Impulse zu. Trage im Bemerkungsfeld bei Deiner Buchung "Aktion Tagebuch" ein!

ZUM SEMINAR »

Aktuelle Buchtipps

Tag für Tag zur Mitte finden

Tag für Tag zur Mitte finden

Im Prinzip handelt es sich bei dem Buch um Kalendersprüche, zu jedem Tag einen. Das kann ich in der Regel billiger und praktischer haben, wenn ich mir einen Kalender kaufe statt einem Buch. Das kommt auch der Idee, die hinter dem Buch steckt, näher: Erst dadurch, dass ich täglich über ein...

weiterlesen »
Die Kunst, sich selbst zu verstehen

Die Kunst, sich selbst zu verstehen

Das Buch des Jesuitenpaters Michael Bordt ist die ausführlichere Fassung des Buches "Die Kunst, sich selbst auszuhalten" (Link). Es geht um ein selbstbestimmtes und gelungenes Leben. Klar wird immer wieder betont, wie wichtig es ist, sich dabei selbst kennen zu lernen und über sich zu...

weiterlesen »
Die Kunst, sich selbst auszuhalten

Die Kunst, sich selbst auszuhalten

Der Autor ist Vorstand des Instituts für Philosophie und Leadership. Und Leadership beginnt bei uns selbst. Bei der Selbstbestimmung und beim Mut, sein eigenes Leben zu leben, nicht das, das andere von uns erwarten. Aber das Problem sind gar nicht die Erwartungen, die an uns heran getragen...

weiterlesen »
CORPORATE CULTURE: Von der Kunst grün zu sein: Unternehmenskultur bei short cuts

CORPORATE CULTURE: Von der Kunst grün zu ...

Konzeptionell baut vieles auf Hans-Georg Häusel und Tony Robbins auf und man spürt an vielen Stellen, die Intensität, mit der die Unternehmer entweder selbst die Dinge durchdacht haben oder den Rahmen schufen, in dem die Mitarbeiter und Manager die Dinge durchdenken konnten. Ähnlich wie ich...

weiterlesen »

Stefan Merath Bücher

Das Erfolgsbuch für Unternehmer

In den letzten 8 Jahren fast durchgängig Nummer 1 bei Amazon in der Rubrik "Kleine und mittlere Unternehmen"! DAS Buch für kleine und mittlere Unternehmen. Nur für Selbständige und Unternehmer! Nicht für Manager. Der Programmierer Thomas Willmann hat in vier spannenden, aber auch aufreibenden Jahren ein Unternehmen mit 15 Mitarbeitern aufgebaut...

mehr erfahren »

Das Strategie-Buch für Unternehmer

DAS Strategiebuch nur für Unternehmer von kleinen und mittleren Unternehmen. Der Unternehmer Olli Steinbach ist Inhaber einer Event-Agentur. Seine Kunden gehen ihm zunehmend auf die Nerven, sein Unternehmen erscheint ihm leer und sinnlos, seine Motivation sinkt. Es gelingt ihm nur noch mit den zweifelhaften Methoden seines Starverkäufers Dago Gerburg...

mehr erfahren »

Das Führungs-Buch für Unternehmer

Dein Wille geschehe. Führung für Unternehmer. Der Weg zu Selbstbestimmung und Freiheit. "Auch in „Dein Wille geschehe!“ stellt Stefan Merath in vertrauter und beeindruckender Weise wichtiges Handwerkszeug zur Unternehmensführung auf eine Weise vor, die seinesgleichen sucht." - Uwe Rotermund - (3-facher Gewinner von "Great Place to Work" in 2010, 2011, 2012) Jetzt im Handel und auf Amazon.

mehr erfahren »
Impressum

Unternehmercoach GmbH
Im unteren Stollen 6
79189 Bad Krozingen

Im gesamten deutschsprachigen Raum tätig

Fotolia_57252138
Fotolia_GranCanyon
Fotolia_78516147_S

info@unternehmercoach.com
www.unternehmercoach.com

Tel: 07633/80 90 52 - 0
Fax: 07633/80 90 52 - 19
Steuer-Nr.:12179/91067

Geschäftsführung: Stefan Merath
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg HRB 701642

Abmeldung: Zum Abbestellen des Newsletters klicke hier.
Online-Version
Hier findest du alle bisherigen Ausgaben aus diesem Jahr zum Nachlesen.