Wahre Freiheit

Gratis Coachingpaket sichern


Die Teilnahme am E-Mailcoaching sowie am Newsletter ist jederzeit abbestellbar
kostenloser Newsletter

Coronavirus - Praxisratgeber für Unternehmer

Wie komme ich im Zweifel an Geld?

Also grundsätzlich ist das – nach einem Gespräch mit dem Fördermittelpapst Kai Schimmelfeder – immer eine Einzelfallbetrachtung. Das bedeutet in jedem Fall Folgendes:

  • Es ist erforderlich, aktuelle Bilanzen, BwAs und sonstige Zahlen und Prognosen sofort(!) bei der Hand zu haben. Im Krisenfall erst die Zahlen zu suchen, macht einen miesen Eindruck und kostet wertvolle Zeit.
  • Es ist erforderlich, sicherzustellen, dass Bankberater und Steuerberater (incl. deren Vertretungen) namentlich bekannt und greifbar sind. Wenn die Kacke bereits richtig am Dampfen ist, dann wird das schwer.
  • Sorge jetzt(!) für ausreichend Liquidität. Nach meinen Schätzungen aus meinem Seminaren haben etwas zwei Drittel der Unternehmen eine finanzielle Reichweite von weniger als zwei Monaten. Denke mal drüber nach, wie viele Unternehmer wohl in 1-2 Monaten Geld wollen und was das mit den Bearbeitungszeiten bei den Banken bzw. Förderstellen macht. Die sind schon jetzt nicht die Schnellsten…

Mögliche Stellen wären:

 
Not-Überbrückungskredite spezifisch für solche Fälle wie aktuell sind nach unseren bisherigen Informationen von staatlicher Seite aus im Haushalt nicht vorgesehen. Angesichts der bisherigen Unfähigkeit staatlicher Stellen, wird das vermutlich auch erst passieren, wenn es zu spät ist. Was meine ich mit Unfähigkeit? China hat die Absperrung die ersten Wochen schon verpennt, aber dann mit radikalen Maßnahmen jetzt scheinbar eine gewisse Eindämmung erreicht. Davon ist bei uns nichts zu sehen.

Im Gegenteil – hier werden bewusst sogar Tests vermieden. Zum Beispiel berichtete n-tv gestern: „13 Kontaktpersonen des erkrankten 25-jährigen Mannes [in Göppingen] seien bekannt und kontaktiert worden. Zwei dieser Kontaktpersonen wurden demnach getestet, das Ergebnis steht noch aus. Die Übrigen sollen nicht getestet werden, solange sie keine Symptome zeigen.“ Dabei ist gesichert: Man muss selbst keine Symptome zeigen, um das Virus übertragen zu können. Auch in einem persönlich bekannten Fall war jemand vor Kurzem in Asien und in Italien und anschließend krank. Sowohl Hausärztin als auch Uniklinikum als auch Gesundheitsamt rieten von einem Test ab und führten ihn auch nicht durch. Die Vermutung liegt nahe, dass sie exakt null vorbereitet sind und überhaupt nicht genügend Tests zur Verfügung haben…


Also wie immer als Unternehmer: wenn du dich auf staatliche Hilfe verlässt, bist du mit großer Wahrscheinlichkeit verlassen…


Falls aber einer der Leser noch was weiteres weiß: Bitte in den Kommentarbereich unten ergänzen…

Kommentare

Lieber Stefan, nach einer sehr langen Durststrecke, haben wir es endlich mit eigenen Mitteln in 2019 geschafft, gute schwarze Zahlen mit einer positiven Fortführungsprognose schreiben und verbuchen, ohne Gelder von der Bank, die wir eh wegen der Überschuldung nicht bekommen haben.
Die Planzahlen und die Aufträge waren für 2020 wundervoll, nur sind jetzt aufgrund der Krise alle Projekte auf 5 - 10% heruntergefahren.
Unsere finanziellen Mittel reichen nur noch 2 Monate. Kann ich mit dieser Überschuldung mit meinen Banken sprechen ?
Ich bin über jeden Tipp Dankbar.
Liebe Grüße
ADNAN

Lieber Adnan,

meine Kollegin Saskia hilft dir gerne weiter! Gerne kannst du dich per E-Mail (s.vogel@unternehmercoach.com) an sie wenden.

Beste Grüße,
Joyce vom Unternehmercoach-Team

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.