Sprungnavigation Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen Zur Fußzeile springen
buecherschrank von stefan merath mit buechern fuer unternehmer_hell3_2400x1200px

Stefans persönlicher Bücherschrank

GELESEN, DURCHDACHT UND REZENSIERT:

Meine Buchtipps

Gelesen und rezensiert von
Stefan Merath
| 01.11.2009 |
Das große 1x1 der Erfolgsstrategie: EKS® – Die Strategie für die neue Wirtschaft

Das Große 1X1 der Erfolgsstrategie

Kategorie(n)
Strategie, Top 10
Autor
Friedrich Kerstin, Malik Fredmund, Seiwert Lothar
Preis

24,90 €

ISBN
3869360011

Der Ansatz der engpasskonzentrierte Strategie (inkl. die von mir weiterentwickelte Form der Neurostrategie) ist weltweit nach wie vor – auch und gerade im Vergleich mit anderen Strategien-Lehren von Sun-Tsu bis Porter – die einzige brauchbare und vor allem handhabbare Strategie für kleine und mittlere Unternehmen. Dass bei einer Untersuchung der mittelständischen deutschen Weltmarktführer Mitte der 90er nachgewiesen wurde, dass diese Methode „erstaunlich oft eingesetzt wurde“ (Hermann Simon) unterlegt diese Position.

Das vorliegende Buch ist die weitgehende Überarbeitung des Buchs „Das neue 1×1 der Erfolgsstrategie„. Es fasst die wesentlichen Eckpunkte der engpasskonzentrierten Strategie gut zusammen und stellt die 4 Grundprinzipien (Spezialisierung, Konzentration auf den wirkungsvollsten Punkt, immaterielle vor materiellen Vorgängen, Nutzen- statt Gewinnmaximierung) und die 7 Phasen (Stärken, Spezialgebiet, Zielgruppe, brennendstes Problem, Innovation, Kooperation, konstantes Grundbedürfnis) anhand von Praxisbeispielen verständlich nachvollziehbar dar.

Im Vergleich zum Vorgänger-Buch hat sich viel getan. Der Text wurde modernisiert und ein Teil der manchmal doch recht antiken engpasskonzentrierten Strategie-Beispiele wurde durch aktuelle Beispiele ersetzt. Zudem, inhaltlich nicht wirklich relevant, aber emotional durchaus: Die wirklich gruseligen Hühner-Zeichnungen der bisherigen Ausgabe wurden raus geworfen 🙂

Für diejenigen, die die engpasskonzentrierte Strategie im eigenen Unternehmen umsetzen wollen, bietet das Buch ebenfalls mehr: Die Fragen zu jeder einzelnen engpasskonzentrierten Strategie-Phase wurden viel ausführlicher und sind viel näher am Fernlehrgang dran. Allein wer mit diesen Fragen konsequent arbeitet, wird nach einiger Zeit eine bessere Strategie haben als 98 Prozent aller anderen Unternehmen. Ich würde – nicht nur aus diesem Grund – auch denjenigen, die das alte Buch schon kennen, das „grosse 1×1“ der Strategie nur empfehlen.

Komplett neu hinzu gekommen ist der letzte Abschnitt von Fredmund Malik. Im Wesentlichen geht es dabei um die Frage des Managements von Komplexität. Man muss sich einfach klarmachen, dass zwar mittlerweile einige Entwicklungen der engpasskonzentrierten Strategie auch in der breiten Managementliteratur anerkannt sind, dort aber eher vereinzelt und unzusammenhängend: Zum Beispiel umfasst die vielbeschworene Konzentration auf die Kernkompetenzen gerade mal die Phase 1 der engpasskonzentrierten Strategie.

Und Konzepte, die sehr nahe dran sind, wie z.B. „Der blaue Ozean der Strategie„, erwiesen sich – mangels Methodik und mangels vieler zehntausend Erfolgsbeispiele – als modische Eintagsfliegen. Deshalb führt – das kann ich auch als Gewinner des Strategiepreises 2009 sagen – an der engpasskonzentrierten Strategie und an diesem Buch kein Weg vorbei.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.

Ähnliche Bücher