Sprungnavigation Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen Zur Fußzeile springen
buecherschrank von stefan merath mit buechern fuer unternehmer_hell3_2400x1200px

Stefans persönlicher Bücherschrank

GELESEN, DURCHDACHT UND REZENSIERT:

Meine Buchtipps

Gelesen und rezensiert von
Stefan Merath
| 16.12.2005 |
Die strategiefokussierte Organisation: Führen mit der Balanced Scorecard

Die strategiefokussierte Organisation – Führen mit der Balanced Scorecard

Kategorie(n)
Strategie
Autor
Kaplan Robert S., Norton David P.
Preis

--

ISBN
3791018027

Das Buch beschreibt das Konzept der Balanced Scorecard im Zusammenhang mit der erfolgreichen Umsetzung einer Strategie. Nach den Autoren liegt das Problem oftmals nicht in der Strategie, sondern in der Umsetzung. Hier identifizieren Sie das Problem, dass es keine adäquaten Messverfahren für die Umsetzung der Strategie gäbe. An dieser Stelle positionieren die Autoren die Balanced Scorecard als Instrument, nicht nur finanzielle Kennzahlen zu erfassen, sondern auch die Qualität der Kundenbeziehungen, die Fähigkeiten der Mitarbeiter und die Effektivität der Prozesse.

Insbesondere die Fähigkeit, der Balanced Scorecard auch vorlaufende Indikatoren zu erfassen, wird von den Autoren immer wieder betont. Demgegenüber sind Finanzkennzahlen nachlaufende Indikatoren, da sie letztlich nur bestätigen, ob man Monate oder gar Jahre zuvor etwas richtig oder falsch gemacht hat. Eine Unternehmenssteuerung mit Finanzkennzahlen alleine ist wie Auto fahren nur mit dem Rückspiegel.

Insgesamt ist die Balanced Scorecard ein geniales Konzept und die Verbindung mit der Strategie ist naheliegend.

Der Wermutstropfen dabei: in kleinen und mittleren Unternehmen läßt sich dieses Konzept nur schwer und begrenzt umsetzen. Hier ist die sehr viel leichter zu handhabende (und effektiver mit einer Strategie verknüpfte) „Spannungsbilanz“ von Wolfgang Mewes aus den 70er Jahren der brauchbarere Ansatz.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.

Ähnliche Bücher