Sprungnavigation Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen Zur Fußzeile springen
buecherschrank von stefan merath mit buechern fuer unternehmer_hell3_2400x1200px

Stefans persönlicher Bücherschrank

GELESEN, DURCHDACHT UND REZENSIERT:

Meine Buchtipps

Gelesen und rezensiert von
Stefan Merath
| 21.02.2017 |
Die Unendlich-Stolz-Formel: Tu, was du nicht kannst

Die Unendlich-Stolz-Formel: Tu, was du nicht kannst

Kategorie(n)
Persönlichkeit
Autor
Jotzo Markus
Preis

16,59 €

ISBN
3527508864

Ursprünglich war Markus Jotzo Führungstrainer. Dieses Buch geht nun allgemeiner in die Lebensführung und ist letztlich für alle gedacht. Im Bereich Lebensführung ist es nun unglaublich schwer, wirklich Neues zu schreiben. Aber man kann die Dinge auf neue Art schreiben und eine persönliche Note rein bringen und so einen anderen Zugang schaffen. Und das ist Markus Jotzo absolut gelungen.
 
Inhaltlich ist das Buch etwa eine Mischung aus klassischer Zielplanung, Jens Corssen zum Überwinden von Hindernissen und neueren Coachingbüchern, die stark die Bedeutung der eigenen Emotionen ins Zentrum rücken. Und der wirkliche Kern ist das, was im Titel anklingt: Mach das, wovor Du am meisten Angst hast. Denn dort sind die größten Wachstumspotenziale versteckt!
 
Ich kenne einige wirklich herausragende Unternehmer, die genau das zu ihrem Lebensmotto erkoren haben. Sie fragen sich nicht jeden Tag, wie sie heute glücklicher werden können. Sie fragen sich stattdessen, wovor sie heute am meisten Angst haben und machen genau das. Die Resultate dieser Unternehmer sind unfassbar! Wohingegen die, die sich nur auf Glück und Zufriedenheit konzentrieren, im Allgemeinen immer schwächer werden: sie weichen nämlich fordernden Situtionen aus. Das Paradoxe ist nun, dass die, die den schwierigen Situation nachjagen, glücklicher – oder besser: stolzer – auf sich sind. Und die, die dem Glück und der Zufriedenheit nachjagen, werden immer unglücklicher.
 
Ich glaube, dass dieses Buch unter all den Lebensratgebern ein wirklich kluges und richtiges Buch ist. Und es lässt sich zudem noch super angenehm lesen.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr vom Autor

Ähnliche Bücher