Sprungnavigation Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen Zur Fußzeile springen
buecherschrank von stefan merath mit buechern fuer unternehmer_hell3_2400x1200px

Stefans persönlicher Bücherschrank

GELESEN, DURCHDACHT UND REZENSIERT:

Meine Buchtipps

Gelesen und rezensiert von
Stefan Merath
| 29.09.2015 |
Elon Musk: Wie Elon Musk die Welt verändert – Die Biografie

Elon Musk: Wie Elon Musk die Welt verändert – Die Biografie

Kategorie(n)
Unternehmer sein
Autor
Vance Ashlee
Preis

19,98 €

ISBN
3898799069

Elon Musk, der Unternehmer, der hinter PayPal, Tesla und SpaceX steckt, ist wohl sicher eine der schillerndsten Figuren des Silicon Valley. Ähnlich wie Steve Jobs hat er in mehreren Bereichen die Branche revolutioniert. Ähnlich wie einige andere Start-Up-Unternehmer hat er in wenigen Jahren Milliarden verdient. Aber was ihn ganz sicher unterscheidet, ist seine langfristige Vision mit der er einen Beitrag für die Menschheit leisten will (die Möglichkeit zu schaffen, dass jemand ein Foto seines Mittagessens – oder was davon noch übrig ist – an alle seine „Freunde“ posten kann, sehe ich jetzt mal nicht als Beitrag an…).

Wer in den 60ern bis 70ern groß geworden ist, kennt noch die Begeisterung fürs Weltall. Elon Musk ist davon begeistert, zum Mars zu fliegen: wir machen unseren Planeten kaputt und können das vielleicht nicht mehr aufhalten. Obwohl er es mit Elektroautos versucht, lässt sich das Risiko, dass die Menschheit verschwindet durch weitere Siedlungen auf anderen Planeten dramatisch senken. Die Ideen kennen wir und damals haben Staaten diese Ideen verfolgt. Dass nun ein Unternehmer diese Ideen wiederbelebt und Zwischenergebnisse vorweisen kann, ist begeisternd und so steckte Elon Musk schon viele andere junge Unternehmer an.

Leider hat der Autor (und vermutlich auch der Übersetzer) nicht die geringste Ahnung von der Technik, mit der sich Musk beschäftigte… So wurden z.B. aus Sprites (eine Art kleiner beweglicher Bilder, mit denen man frühe Videospiele programmierte) „Kobolde“. Auch von den geschichtlichen Hintergründen versteht der Autor leider nichts. So finden sich immer wieder Behauptungen wie „Bis Nov 1999 hatte das Team eine der ersten Online-Banken der Welt programmiert“, was völliger Mist ist (ich selbst eröffnete Anfang 1999 mein erstes Online-Konto und damals gab es schon viele Anbieter wie comdirect, Cortal Consors usw.). Das wäre bei einer Biographie nicht so dramatisch, wenn der Autor wenigstens was von Psychologie verstehen und den Menschen begreifen würde. Aber auch das ist so rein gar nicht gegeben. Schon der Anfang des Buches beginnt mit einer zusammenhangslosen Schilderung des Lebens der Großeltern, die nichts erklärt.

Immerhin schafft es der Autor, nachdem er sich nach rund 100 Seiten warm geschrieben hat, dem Leser einen guten Einblick in die teils wahnwitzigen Projekte und viele Eigenarten von Elon Musk zu geben. Vieles davon, insbesondere auch der Stil, Mitarbeiter zu führen, erinnert stark an Steve Jobs. Ganz offensichtlich haben die beiden ihre Ziele nicht trotz ihrer Eigenarten erreicht, wie uns viele Führungstrainer weismachen wollen, sondern wegen ihrer Eigenarten. Aus diesem Grund ein wichtiges Buch für die Unternehmer, die wissen wollen, wie es schon mal ging statt wie es gehen könnte.

Fazit: Spannender Unternehmer, mit dem man sich in jedem Fall beschäftigen sollte. Leider von einem unfähigen Autor. Trotzdem lesen.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.

Ähnliche Bücher