Sprungnavigation Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen Zur Fußzeile springen
buecherschrank von stefan merath mit buechern fuer unternehmer_hell3_2400x1200px

Stefans persönlicher Bücherschrank

GELESEN, DURCHDACHT UND REZENSIERT:

Meine Buchtipps

Gelesen und rezensiert von
Stefan Merath
| 25.05.2015 |
Gefühl und Mitgefühl: Emotionale Achtsamkeit und der Weg zum seelischen Gleichgewicht

Gefühl Und Mitgefühl: Emotionale Achtsamkeit und der Weg zum seelischen Gleichgewicht

Kategorie(n)
Sonstiges
Autor
Ekman Paul, Lama Dalai
Preis

12,99 €

ISBN
3827428106

Prinzipiell ein spannendes Projekt. Der Gefühlsforscher Paul Ekman im Gespräch mit dem Dalai Lama. Die Idee: Westliche Wisschenschaft zu Gefühlen trifft östliche Lehre. Und daraus könnten neue Gedankengänge entstehen. Nun fand das Ganze in Interview-Form statt und im Buch ist dieses Interview weitestgehend wörtlich abgedruckt. Das macht es schon schwierig, das Ganze zu lesen. Dann gab es im Interview auch einen, der das Interview führte (nämlich Paul Ekman) und damit auch steuerte, was den Dalai Lama manchmal ein bisschen zum Statisten macht. Der Dialog, der stattfinden sollte und in dem Neues hätte entstehen können, kam nur in manchen Phasen auf.

Dennoch ist es ein gutes und spannendes Buch geworden – für die, die sich mit Gefühlen aus östlichen und westlichen Traditionen beschäftigen. Konkret sprachen beide über das Erleben von Emotionen, emotionales Gleichgewicht, über Mitgefühl und über persönliche Veränderungen. Für mich wenig überraschend gab es dabei sehr viele Überschneidungen zwischen beiden Kulturen. Dennoch verliert sich ein größerer Teil des Gesprächs in Begriffsklärungen. Beide versuchen herauszufinden, ob sie überhaupt dasselbe meinen. Für Menschen, die sich intensiv mit diesem Thema beschäftigen, spannend. Für andere nicht so…

An manchen Stellen blitzen aber wirklich spannende und sehr weit und tiefgehende Ideen und Erkenntnisse auf. Diese Stellen sind allerdings ziemlich zufällig verstreut. Dennoch waren es diese Stellen, die für mich die Lektüre wertvoll machten. Für alle, die sich grundlegender mit Gefühlen und Emotionen beschäftigen, interessant, für alle anderen nicht so…

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.

Ähnliche Bücher