Sprungnavigation Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen Zur Fußzeile springen
buecherschrank von stefan merath mit buechern fuer unternehmer_hell3_2400x1200px

Stefans persönlicher Bücherschrank

GELESEN, DURCHDACHT UND REZENSIERT:

Meine Buchtipps

Gelesen und rezensiert von
Stefan Merath
| 07.06.2006 |
Souverän freie Reden halten: Die Power der Memo-Rhetorik (Whitebooks)

Souverän freie Reden halten. Die Power der Memo-Rhetorik.

Kategorie(n)
Persönlichkeit
Autor
Geisselhart Oliver
Preis

14,00 €

ISBN
3897493632

Wer sich schon mit Gedächtnis-Training befasst hat, kennt die Geisselhart-Methode auch als Zahl-Form-Methode. Das einfache Prinzip: Dinge, die in ihrer Form an eine Zahl erinnern (z.B. Kerze = 1, Dreizack = 3) kann man sich bildlich merken. Durch möglichst phantasievolle Assoziationen lassen sich nun die zu merkenden Elemente einer Stichwortliste an die bildhaften „Zahl-Gegenstände“ andocken.

Die ersten Resultate, wenn man mit solch einer Methode arbeitet, sind verblüffend. Konnte ich vorher, wenn ich eine Minute auf eine Liste mit 10 Begriffen starrte, mich nach einer halben Stunde noch an drei oder vier Begriffe erinnern, so sind es mit der Zahl-Form-Methode bereits nach kurzer Übungszeit immer 9 oder 10 Begriffe.

Wirklich gut gelungen ist die Praxisorientierung im Buch. Die mitgelieferte Übungs-CD-ROM ist aber nur mit zwei oder drei Menüpunkten frei geschaltet. Will man mehr üben, so muss man auch mehr bezahlen. Ist aber angesichts des Buchpreises und vor dem Hintergrund der Software-Entwicklungskosten akzeptabel.

Allerdings ist man inhaltlich mit dem Buch nach den schnellen Anfangserfolgen auch erst am Beginn. Die Zahl-Form-Methode ist z.B. nicht geeignet, um sich viele Listen mit Stichworten zu merken – es stellt sich unweigerlich die Frage: „Was war jetzt nochmal mit der Kerze verknüpft?“

Natürlich gibt es auch Gedächtnis-Methoden für das Langzeit-Gedächtnis. Und bei Reden, die man öfters halten muss (z.B. bei Trainern oder Seminarleitern), wären solche Methoden durchaus hilfreich. Diese finden sich allerdings nicht im Buch. Das ist OK – schließlich kann man ja nicht alles in ein Buch packen. Aber sie sind dort auch nicht erwähnt. Das ist schade.

Dennoch, zum schnellen praxisorientierten Einstieg und aufgrund der Übungen klar eines der besseren Bücher zum Thema.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr vom Autor

Ähnliche Bücher