Sprungnavigation Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen Zur Fußzeile springen
buecherschrank von stefan merath mit buechern fuer unternehmer_hell3_2400x1200px

Stefans persönlicher Bücherschrank

GELESEN, DURCHDACHT UND REZENSIERT:

Meine Buchtipps

Gelesen und rezensiert von
Stefan Merath
| 15.09.2008 |
The Answer: Grow Any Business, Achieve Financial Freedom, and Live an Extraordinary Life

The Answer. Grow any business, achieve financial freedom, and live an extraordinary life.

Kategorie(n)
Unternehmer sein
Autor
Assaraf John, Smith Murray
Preis

36,73 €

ISBN
1416561994

John Assaraf und Murray Smith sind Wettbewerber von Michael E. Gerber. Zielgruppe Unternehmer von kleinen und mittleren Unternehmen in den USA. Entsprechend ist auch ihr Unternehmensführungskonzept und ihr Konzept des Unternehmerseins sehr ähnlich. Insbesondere, wenn man dieses Buch mit dem Mastery-Konzept von Michael E. Gerber vergleicht.

Im Unterschied zu Michael E. Gerber wird der Aspekt der Persönlichkeit und dass der Ausgangspunkt von allem die eigenen Gedanken sind, deutlich stärker, der Aspekt der Prozessdefinition eher schwächer betont.

Der Teil, dass die eigenen Gedanken der Ausgangspunkt sind, ist in seinem praktischen Teil (also Ziele, Glaubenssätze und Steuerung der Aufmerksamkeit durch Ziele) fundiert und ausgereift – die theoretische Untermauerung mit Quantenphysik und neueren neurologischen Forschungsergebnissen kommt jedoch mit sehr kruden Interpretationen daher, die in weiten Teilen auch nicht gerade dem entsprechen, was in Quantenphysik state of the art und in den Neurowissenschaften wirklich die neuen Ergebnisse sind.

Im praktischen Teil, bezogen auf Unternehmen, stellen sie (wie Michael Gerber auch) einen interessanten Prozess vor, seinen idealen Kunden zu identifizieren, indem Sie von demographischen Eingrenzungen zu psychographischen Eingrenzungen vorgehen. Letztlich kommen Sie damit auf eine Art Zielgruppenbegriff, wie er von der engpasskonzentrierten Strategie seit 30 Jahren ausgearbeitet ist: Eine Gruppe von Menschen mit gleichen Problemen, Bedürfnissen, Wünschen und Träumen. Wer mithilfe der engpasskonzentrierten Strategie keine geeignete Zielgruppe gefunden hat, kann es durchaus auch auf diese Weise versuchen.

Das Buch ist gut und lesenswert und hätte 12 bis 13 Punkte verdient. Da aber in vielen Bereichen die Konzepte anderer genutzt werden, ohne diese explizit zu benennen, gibt es Punktabzug. Und, im Ernst: Ich würde immer die Originale bevorzugen!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.

Ähnliche Bücher